Städtebauliche Konzeptstudie für die Erweiterung der Evangelischen Hochschule Freiburg mit einem Gebäude für Forschung und Lehre sowie einem Studierendenwohnheim mit Kindertagesstätte
Kurzbeschreibung:
Das Konzept für die städtebauliche Entwicklung der evangelischen Hochschule und das Studierendenwohnheim entwickelt sich aus folgenden Prämissen:

- Klare städtebauliche Struktur, die eindeutige Baufelder für die Hochschulerweiterung und das Studierendenwohnheim schafft.
- Eigenständiges selbstbewusstes Wohnheim mit klarer Struktur für die halböffentlichen und privaten Bereiche mit variabler Nutzungsmöglichkeit.
- Stärkung der bestehenden öffentlichen Wegeverbindung mit Platzraum als attraktiver Treffpunkt an der Schnittstelle der unterschiedlichen Nutzungen.
- Robuste städtebauliche Figur, die sich in das bestehende städtebauliche Konzept einfügt.
- Abgestufte Höhenentwicklung in Bezug auf vorhandene Nachbarschaften.
- Schaffung qualitätsvoller Außenbereiche und gut nutzbare Innenräume für die Kindertagesstätte.
Objektdaten:
Wettbewerb 2017:
1. Rang
Auftraggeber:
Evangeliche Hochschule Freiburg vertreten durch den evangelischen Oberkirchenrat Karlsruhe
Objektadresse:
Bugginger Straße 38
79114 Freiburg