Evangelisches Gemeindehaus in Wolfach
Kurzbeschreibung:
Die Evangelische Kirchengemeinde in Wolfach erhält mit dem Neubau des Gemeindehauses einen neuen Impuls für das Leben in ihrer Gemeinde. Das Gebäudeensemble um den neuen „Kirchplatz“ an der Vorstadtstraße wird der Mittelpunkt für das Gemeindeleben als offener und einladender Ort.

Durch den Abbruch des alten Gemeindehauses und durch die Verkleinerung der Programmfläche für den Neubau entsteht Spielraum für eine räumliche Neuordnung. Die bestehende Kirche wird durch den Neubau des Gemeindehauses ergänzt. Der Neubau wird deutlich von der Vorstadtstraße zurückgesetzt und fasst den neu entstandenen „Kirchplatz“.

Das neue Gemeindehaus versteht sich als Begleiter der Kirche und ordnet sich als eingeschossiger Flachdachbaukörper entsprechend ein. Der Gemeindesaal erhält einen Dachreiter als räumliche Überhöhung und markiert einen spannungsvollen Kontrapunkt.

Das neue Gemeindehaus zeigt sich markant und einladend zur Vorstadtstraße. Der Hauptzugang erfolgt über den „Kirchplatz“ über einen Windfang, der das Foyer des neuen Gemeindehauses und den Kirchenraum erschließt und auch verbindet. Um das zentrale Foyer des Gemeindehauses sind alle wichtigen Funktionen gruppiert.

Der teilbare Gemeindesaal kann über die mobile Trennwand mit der Kirche verbunden werden. So können zu großen Festtagen viele Gemeindemitglieder am Geschehen teilhaben. Der Saal ist zwischen dem Chor der Kirche und dem Foyer des Gemeindehauses aufgespannt und bildet eine spannungsvolle Mitte des Ensembles. Der Saal mit seiner räumlichen Überhöhung und dem Nordlicht an oberster Stelle eignet sich ausgezeichnet für die Nutzung als Winterkirche. Die großzügigen Öffnungen des Saals zum Garten, der an der ruhigen Nordseite liegt, schaffen einen schönen Naturbezug.
Objektdaten:
Realisierung: 2017 - 2019
Mehrfachbeauftragung 2016, 1. Rang
Auftraggeber:
Evangelische Kirchengemeinde Wolfach
Projektteam:
Sandra Waldecker