Grafik- und Bildhaueratelier mit zwei Wohneinheiten in Freiburg
Kurzbeschreibung:
Der zweigeschossige skulpturale Baukörper vereint auf einem Restgrundstück im Gewerbegebiet Freiburg Haid ein Grafik- und Bildhaueratelier mit zwei Wohneinheiten.

Das komplexe Funktionsgeflecht aus Arbeiten und Wohnen ist um ein Atrium - der Ausstellungshalle des Bildhauers - angeordnet. Die angrenzenden Freiräume sind klar in Eingangshof, Werkhof mit Überdachung und Gartenbereich gegliedert. Zu den hohen Anforderungen an die natürliche Lichtführung für Steinhalle, Atelier und Ausstellung wurde ein hochwertiges und innovatives Energie-Konzept umgesetzt. Die Wohnbereiche werden als Passivhaus, die Gewerbebereiche in Niedrig-Energiebauweise konzipiert.

Aus einem integrativen Gesamtkonzept, gepaart mit einer zurückhaltenden und dennoch pointierten Gestaltung, entsteht ein vielschichtiges Gebäude, das sich als innovativer Baustein von der Gestaltung der heutigen Gewerbegebiete wohltuend abhebt.
Objektdaten:
Realisierung: 2007 - 2010
Kosten: 1,02 Mio. EUR
BGF: Hauptanlage: 956 qm, Nebenanlage: 172 qmqm
Auftraggeber:
Heike Clement
Objektadresse:
Riegeler Straße 4e, 79111 Freibug
Projektteam:
Nicole Stockner, Peter Kessler
Fotos:
Olaf Herzog