Waldschule Karlsruhe: Neubau Schülerhort und Erweiterung Grundschule
Kurzbeschreibung:
Ziel ist es, einen möglichst kompakten Baukörper so zu platzieren, dass qualitätvolle und nutzungsvariable Außenräume generiert werden und ein deutliches Zentrum der Schulanlage entsteht.

Städtebaulich bildet der neue Baukörper durch das Hervorschieben aus der Bestandsflucht eine neue Raumkante, als Markierung des Hauptzuganges des Schulgeländes.
Hineingelenkt in das Zentrum der Anlage, öffnet sich ein von Arkaden flankierter Eingangshof, das Herzstück der Anlage.

Im Niveau leicht angehoben, vereint der Hof sowohl barrierefreie Erschließung als auch eine Großzahl an Nutzungsmöglichkeiten.

Ein reduzierter Baukörper beherbergt alle geforderten Nutzungen ohne funktionale Einschränkungen. Die Horträume liegen alle im Erdgeschoß, je mit direktem Zugang zur Grünfläche. Zum Platz hin orientieren sich die Mehrzweckräume mit angeschlossener Küche und sonstigen Nebenräumen.
Objektdaten:
Realisierung: 2012 - 2014
Mehrfachbeauftragung 2011, 1. Rang
Kosten: 3,9 Mio. EUR
BGF: 1.881 qm
Auftraggeber:
Stadt Karlsruhe
Objektadresse:
Moldaustraße 37, 76149 Karlsruhe
Projektteam:
Sirka Eggers, Holger Moser, Nicole Stockner, Linda Gründler
Fotos:
Stephan Baumann