Nager-Import-Cryo-Einheit in München
Kurzbeschreibung:
Das Biomedizinische Centrum (BMC) der Ludwig-Maximilians-Universität München erhält eine bauliche Erweiterung im Nord-Osten des Campus in Planegg-Martinsried.

Auf dem Dach des Betriebsgebäudes wird eine Nager-Import-Cryo-Einheit (Laboreinheit) errichtet, die weitgehend unabhängig vom Bestand funktionieren soll. Ein Stahlträgerrost auf dem Dach des Bestandsgebäudes schafft die Grundlage für den Neubau, der als Modulbau konzipiert ist.

Die Nager-Import-Cryo-Einheit sitzt als eigenständiger Solitär auf dem Dach des Bestandsgebäudes. Lediglich die Elemente der Erschließung schaffen Verbindung zum Anlieferhof. Durch die kompakte Bauweise fügt sich der Neubau unauffällig in den Gesamtkomplex des BMC ein.
Objektdaten:
Realisierung: 2016 - 2019
Kosten: 2,2 Mio. EUR
BGF: 810 qm
Auftraggeber:
Freistaat Bayern
vertreten durch Staatliches Bauamt München 2
Objektadresse:
Großhaderner Straße 9, 82152 Planegg-Martinsried (München)
Projektteam:
Iris Wagenplast