Erweiterung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales in Berlin
Kurzbeschreibung:
Der Erweiterungsbau des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales schließt direkt an das benachbarte Schulgebäude an. Der bauliche Anschluss an das Ministeriumsgebäude wird über einen verglasten Verbindungsgang erreicht. So bildet der Neubau den Abschluss der so typischen Blockrandbebauung und wird ausreichend über drei Fassadenseiten belichtet. In Anlehnung an den ehemals existierenden Wilhelmplatz ergibt sich so ein zukünftig repräsentativer Platzabschluss.
Die Fassade des Neubaus ist als Lochfassade konzipiert. Sie erhält eine vertikale Ausrichtung und eine großformatige Natursteinverkleidung. Die Fassadengestaltung nimmt die Gliederung des bestehenden Ministeriumsbaus auf und interpretiert diese auf moderne Art und Weise. Der Neubau wird als „Niedrigstenergiegebäude“ gemäß EU-Richtlinie erstellt. Im Weiteren wird angestrebt, die Nachhaltigkeits-Zertifizierung BNB-Gold zu erreichen.
Bei dem zu errichtenden Erweiterungsbau handelt es sich um ein sechsgeschossiges Gebäude mit Teilunterkellerung, welches neben Büro- und Besprechungsräumen, einen Ausstellungsraum und eine Kindertagesstätte für bis zu 16 Kinder im Erdgeschoss beherbergt. Auf dem Dach ist die Errichtung einer Technikeinhausung vorgesehen. Im Untergeschoss befinden sich Lager- und Technikräume.
Obergeschosse 1 bis 5: Hier werden Büro- und Verwaltungsbereiche des BMAS untergebracht, die je Geschoss über eine Brutto-Grundfläche bis zu ca.577 m² verfügen und insgesamt ca. 94 Arbeitsplätze aufweisen. Die Obergeschosse sind mit alternierenden Lufträumen verknüpft. Das Gebäude ist als Massivbau mit tragenden Außenwänden und innenliegenden Stützen und Wänden geplant.

Der Neubau weist eine Länge von ca. 37,0 m und eine Breite von ca. 17,0 m auf.
Die Höhe des höchstliegenden Obergeschosses liegt ca.18m über der umliegenden Geländeoberfläche.
Objektdaten:
Realisierung: 2013 - 2018
Wettbewerb 2013, 1. Preis
Kosten: 9,8 Mio. EUR
BGF: 4.400 qm
Auftraggeber:
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Berlin
Objektadresse:
Wilhelmstraße 50, 10117 Berlin
Projektteam:
Thomas Böttcher (Projektleitung), Sandra Waldecker, Bastian Gabel, Linda Gründler